Zins p.a. Monate Finanzierungsziel
5,5 % 26 3.820.000 
Anlageklasse
AA
A
B
C
Verfügbarer Betrag
26.000 
99,32 %
Crowd 3.794.000 
Gesetzlicher Risikohinweis:

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Mehr Informationen

Jugendstil-Altbau am Rothenbaum

Elegantes Mehrfamilienhaus in Hamburg-Harvestehude

PROJEKTFILM


Lage

Hamburg
Harvestehude

Projekt-Icons

Finanzierungszweck

Revitalisierung
 

Projekt-Icons

Nutzungsart

Wohnen

Projekt-Icons

Zins

5,5 %
p.a.

Projekt-Icons

Tilgung

endfällig

Projekt-Icons

Laufzeit bis

20. Oktober
2022

Für diese Vermögensanlage besteht keine Prospektpflicht. Dargestellte Visualisierungen entsprechen dem aktuellen Planungsstand und sollen es Investoren so ermöglichen, sich eine gute Vorstellung vom geplanten Projekt zu machen. Sie können aber vom späteren Design abweichen.

Projekt

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick

  • Feste Verzinsung: 5,5 % p.a. sofort ab Geldeingang
  • Laufzeit bis 20.10.2022 (ca. 26 Monate; mind. 23 Monate Verzinsung auch bei vorzeitiger Tilgung des Darlehensnehmers bis zum 10.08.2022)1)
  • Besichert durch eine nachrangige Gesamtgrundschuld auf das Projektgrundstück.2) Darüber hinaus haben die Gesellschafter Eigenkapital i.H.v. mindestens 500.000 Euro in die Projektgesellschaft eingebracht.
  • Top-Wohnlage in Hamburg unweit der Außenalster
  • Hervorragende Verkehrsanbindung in die Innenstadt
  • Revitalisierung eines bereits angekauften 1894 errichteten Jugendstil-Altbaus mit 9 großzügig geschnittenen Eigentumswohnungen sowie ggf. 2 Stellplätzen in Harvestehude, einem der hochpreisigsten Stadtteile Hamburgs.3) Fast alle Wohnungen verfügen über mindestens einen französischen Balkon oder eine Terrasse. 
  • Originalgetreue Jugendstil-Fassade und aufwendige Stuck- und Mosaikverzierungen im Eingangsbereich
  • Auf attraktive Stadtlagen in deutschen Großstädten spezialisiertes Management
Jugendstil-Altbau am Rothenbaum Eingangsbereich (Innen)

Stuckverzierung - Haupteingang

Wohnzimmer Beispiel

Wohnzimmer - Beispiel

Schlafzimmer Beispiel

Schlafzimmer - Beispiel


Projektbeschreibung

Unweit des Alsterufers in einem der begehrtesten Stadtteile der Hansestadt Hamburg, Harvestehude im Bezirk Eimsbüttel, modernisiert die FONTENAY RE.development GmbH einen prächtigen Jugendstil-Altbau. 

Die aufwendige Jugendstil-Fassade des um 1894 errichteten Wohn- und Geschäftshauses in der Rothenbaumchaussee 209 soll erhalten werden. Durch die umfangreiche Sanierung wird der Altbau zusätzlich über ein zweites Treppenhaus sowie einen Aufzug verfügen. Insgesamt entstehen auf dem bereits angekauften ca. 803 m² großen Grundstück 9 großzügig geschnittene Eigentumswohnungen. Die Wohnungsgrundrisse werden komplett auf die Bedürfnisse heutiger Eigentümer zugeschnitten mit Wohnflächen von ca. 125 m² bis ca. 246 m².3) 

Für die lichtdurchfluteten Wohnungen mit Deckenhöhen von bis zu ca. 3,80 m und aufwendiger Stuckverzierung ist ein hochwertiger Ausbaustandard geplant. Außerdem verfügt ein Großteil der Eigentumswohnungen nach der Sanierung über eine Terrasse oder einen Balkon. Die Wohnung im Souterrain verfügt zusätzlich über eine Gartenparzelle. Gegebenenfalls werden noch zwei Tiefgaragenstellplätze mit Parklift realisiert.

Die Eigentumswohnungen sollen im Einzelvertrieb an Kapitalanleger und Selbstnutzer verkauft werden. 

Eckdaten

  • Grundstück ca. 803 m²
  • Ende des 19. Jahrhunderts erbaut
  • Nutzfläche ca. 1.345 m²
  • Deckenhöhe von ca. 3,80 m
  • Aufwendige Stuckverzierung

Jugendstil-Altbau am Rothenbaum Eingangsbereich / Treppenhaus


Lage

Hamburg Näheres Projektumfeld

Makrolage: 
Hamburg

Die Freie und Hansestadt Hamburg ist mit 1,85 Mio. Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands und ein sehr begehrter Wohnstandort. Zur umliegenden Metropolregion Hamburg, auch "Speckgürtel" genannt, gehören knapp 5 Mio. Einwohner.

Die Hansestadt ist aufgrund ihrer Lage direkt an der Elbe und dem Hafen, einer der weltweit führenden Seehäfen, ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt und bedeutender Wirtschaftsstandort verschiedener Branchen. In Hamburg haben sich führende Unternehmen aus den Bereichen Handel, Verkehr, Logistik und Luftfahrt angesiedelt, sodass die Stadt durch den arbeitsbedingten Zuzug kontinuierlich wächst. 

Darüber hinaus besitzt Hamburg aufgrund ihres vielfältigen Kultur- und Freizeitprogrammes, den zahlreichen wunderschönen Grünflächen sowie der Nähe zur Elbe und Alster eine sehr hohe Lebensqualität.

Hamburg Speicherstadt

Mikrolage: 
Harvestehude

Der Hamburger Stadtteil Harvestehude liegt im Bezirk Eimsbüttel nördlich der Innenstadt in der Nähe der Außenalster. Bereits im 19. Jahrhundert entstanden dort herrschaftliche Villen und vornehme Etagenhäuser, die für die Hamburger Oberschicht gebaut wurden.

Auch heute zählt Harvestehude noch zu den noblen Hamburger Stadtteilen, geprägt von gehobenen Wohngebieten mit alleenartigen Straßen und imposanten Gründerzeitvillen. Dementsprechend hoch ist auch das Nettoeinkommen in Harvestehude, knapp 60 % der Haushalte verdient mehr als 5.000 Euro monatlich.

Harvestehude besticht neben seiner hochwertigen Bebauung mit wunderschöner Gründerzeitarchitektur vor allem durch seine Vielzahl an Grünanlagen. Zum Spazierengehen laden der Innocentiapark, der Simon-Bolivar-Park sowie die Grünflächen vor der Außenalster, dem Alstervorland, ein. 

Hamburg Elbphilharmonie

Infrastruktur

Die Immobilie befindet sich in einem etablierten Wohngebiet mit guter Infrastruktur. Der nächstgelegene Supermarkt sowie andere Geschäfte des täglichen Bedarfs sind in etwa 10 Gehminuten erreicht. Unweit entfernt befindet sich auch der „Isemarkt“, ein Wochenmarkt direkt am Alsterufer. 

Ärzte verschiedener Fachrichtungen, Kitas, weiterführende Schulen sowie verschiedene Einzelhandels- und Dienstleistungsunternehmen befinden sich im Projektumfeld und sind fußläufig oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln schnell erreichbar. Weitere Geschäfte des täglichen Bedarfs, Restaurants und Cafés befinden sich entlang der Straße Eppendorfer Baum, etwa 4 Gehminuten vom Projektstandort entfernt. Ein umfangreicheres Angebot an Einkaufsmöglichkeiten befindet sich in den Einkaufszentren der Innenstadt. 

Außerdem verfügt der Stadtteil Harvestehude über viele verschiedene Sport- und Freizeitstätten, wie zum Beispiel das Tennisstadion Am Rothenbaum.

Verkehrsanbindung

Das Projektgrundstück ist über den ca. 200 m entfernten U-Bahnhof Klosterstern und der dort abfahrenden Linie U1 sehr gut an den öffentlichen Nahverkehr in Richtung Innenstadt und den Hauptbahnhof Hamburg angebunden. An der ca. 170 m entfernten Bushaltestelle U Klosterstern halten die Buslinien 34 und 114, die sowohl in die Innenstadt als auch in die nördlichen Randbezirke verkehren. 

Über die Rothenbaumchaussee ist man mit dem Auto in alle Richtungen an die wichtigsten Hauptverkehrswege wie die Bundesstraßen B5, B433 und B447 angebunden. Eine Autofahrt zum Hauptbahnhof oder ins Hanseviertel dauert weniger als 10 min. Etwa 6 km vom Projektstandort entfernt befindet sich außerdem die Autobahnauffahrt der A7. Zum Flughafen Hamburg benötigt man mit dem Auto bei üblicher Verkehrslage weniger als eine Viertelstunde Fahrtzeit. 

Von den Landungsbrücken verkehren darüber hinaus regelmäßig Hafenfähren.

Entfernungen:

Hamburg

Bolivarpark ca. 120 m
U-Bahnhof Klosterstern  ca. 270m
Alsterufer ca. 800 m
Hauptbahnhof ca. 4 km
Speicherstadt ca. 5 km
Elbphilharmonie ca. 6 km
A7, Auffahrt ca. 7 km
Flughafen Hamburg    ca. 7 km

Kartenansicht


Analyse

AA 800 – 700
A 699 – 550
622
B 549 – 400
C 399 – 250
wird nicht finanziert 249 – 0

Zusammenfassung der Analyse: Die Gesamtbewertung des Projekts ergibt sich aus verschiedenen Faktoren, die in unterschiedlicher Gewichtung in das Analyse-Ergebnis einfließen – darunter die Lage im gehobenen Eimsbüttel in Alsternähe, die attraktive Architektur des Jugendstil-Altbaus sowie die realistische Flächenkalkulation.

Analysekriterien

AA Markt

775

AA Standort

758

A Bauvorhaben

612

A Wirtschaftlichkeit

553

Markt

Hamburg ist durch seine Wirtschaftsstärke, die hervorragende Infrastruktur und die hohe Lebensqualität ein begehrter Arbeits- und Wohnstandort. Seit 2011 ist ein deutlicher Anstieg der Beschäftigten zu verzeichnen, was sich sehr positiv auf den Immobilienmarkt auswirkt. Die Leerstandsquote bei Wohnimmobilien beträgt aktuell nur ca. 0,5 %, wodurch die Kaufpreisentwicklung sehr positiv ausfällt. Es werden Spitzenwerte von bis zu 15.500 €/m² erzielt. Der Wohnungsbestand am Projektstandort zeigt außerdem einen Trend zu Wohnungen mit 3 oder 4 Zimmern, weshalb die geplanten Eigentumswohnungen als marktgerecht zu erachten sind.
Score: 775
Gewichtung: 15,00 %

Standort

Das Projektgrundstück befindet sich in einem etablierten Wohngebiet im gehobenen Stadtteil Harvestehude und verfügt durch die umliegenden Gründerzeitbauten und Grünanlagen über eine sehr hohe Wohnqualität. Das Nahversorgungsangebot und die soziale Infrastruktur am Standort sind ebenfalls als sehr gut zu bewerten. Seit ca. 10 Jahren ist die Einwohnerzahl des Stadtteils um rund 8 % gestiegen, knapp 2 % mehr als im gesamten Stadtgebiet, was die Attraktivität des Wohnstandorts unterstreicht. Hervorzuheben ist ebenfalls die hervorragende Verkehrsanbindung, z.B. in die Innenstadt, über die nahegelegenen Hauptverkehrsstraßen und den U-Bahnhof Klosterstern.
Score: 758
Gewichtung: 10,00 %

Bauvorhaben

Der optische Zustand der Immobilie Baujahr 1894 mit der aufwendig gestalteten Jugendstil-Fassade ist gut und eignet sich durch die vorhandene Baustruktur für die geplante Nutzung als Mehrfamilienhaus. Die vorgesehenen Umbau- und Modernisierungsarbeiten, zum Beispiel am Tragwerk des Gebäudes, sind nachvollziehbar. Durch den Bau eines weiteren Treppenhauses, eines Fahrstuhls sowie die ergänzten Terrassenflächen und französischen Balkone wird das Gebäude noch zusätzlich aufgewertet. Die avisierte Neuaufteilung der Flächen ist schlüssig und ermöglicht großzügig geschnittene Wohnungen.
Score: 612
Gewichtung: 25,00 %

Wirtschaftlichkeit

Die Kostenkalkulation ist realistisch. Als gut zu bewerten ist, dass es sich bei der Immobilie um einen gut instandgehaltenen Altbau handelt. Mit den geplanten Sanierungs- und Umbauarbeiten wird die Restnutzungsdauer des Gebäudes erhöht. Der avisierte Kaufpreis von 11.945 €/m² ist marktgerecht. Positive Auswirkungen auf die Finanzierungsstruktur hat der geplante Einzelvertrieb der Wohnungen gemäß MaBV. Obwohl die Gutachter von höheren Kosten ausgehen, ist aufgrund der überdurchschnittlichen Markt- und Standortqualität der Immobilie ein guter Projektentwicklergewinn erzielbar.
Score: 553
Gewichtung: 50,00 %

Analysekonzept
 

Das Finanzierungsprojekt wird wie alle unsere Projekte in einem eigens von Engel & Völkers Digital Invest für die Finanzierung von Bauvorhaben und Grundstücken entwickelten, einzigartigen Konzept mit einer Vielzahl an starken Partnern analysiert.

Die oben dargestellte Projekteinschätzung wurde von EV Digital Invest GmbH alleinverantwortlich verfasst. Diese basiert auf dem Expertenwissen des Netzwerkes an den zahlreichen von Engel & Völkers bearbeiteten Standorten sowie auf der Expertise von etablierten Partnern wie dem Immobilienbewertungs- und Marktforschungsunternehmen bulwiengesa appraisal, dem Beratungsunternehmen CBRE sowie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Mazars.

Diese Projekteinschätzung dient ausschließlich der Information und ist keine Investitionsempfehlung.

Logo Engel & Völkers Digital Invest

Logo Bulwien Gesa Appraisal

Logo Mazars

Logo Drees und Sommer

Der Plattformbetreiber prüft jedes Finanzierungsprojekt lediglich unter Berücksichtigung zuvor definierter Kriterien. Die Veröffentlichung eines Projektes auf der Seite stellt keine Investitionsempfehlung dar. Der Plattformbetreiber beurteilt nicht die Bonität des Projektinhabers oder des Projektentwicklers. Er überprüft auch nicht die von diesem zur Verfügung gestellten Unterlagen und Informationen auf ihre Richtigkeit, ihren Wahrheitsgehalt, ihre Vollständigkeit oder ihre Aktualität. Die auf der Plattform veröffentlichten Informationen zu einem Projekt erheben nicht den Anspruch alle zur eigenständigen Beurteilung der Investitionsentscheidung notwendigen Informationen zu umfassen. Investoren sollten die Möglichkeit nutzen, sich fachkundig beraten zu lassen und auf weitere unabhängige Quellen zurückzugreifen.

Finanzierung

Finanzierungsgarantie: Die Finanzierung dieses Projekts wird garantiert. Engel & Völkers Digital Invest und unsere institutionellen Partner beteiligen sich mit mindestens 10% der Crowdinvestingsumme. Kommt zudem weniger Geld durch die Crowd zusammen als angestrebt, erhöhen wir unseren Finanzierungsanteil entsprechend.

Finanzkennzahlen

Kosten4)

Gesamtinvestitionskosten 13.561.000 €
 Grundstückskauf 9.541.250 €
 Bauwerk und Baukonstruktion 1.300.000 €
 Technische Anlagen 275.000 €
 Baunebenkosten 185.000 €
 Unvorhergesehenes 500.000 €
 Sonstige Kosten 230.000 €
 Finanzierungskosten 1.503.636 €
 Liquiditätspuffer 26.114 €

Erlöse4)

Geplante Erlöse (gesamt)5) 16.065.475 €
Erw. Ø-Preis pro m² (ohne Stellplätze) 11.945 €/m²

Prognostizierte Werte gemäß Analyse

VK-Preis pro Wohnung (Ø)      12.000 €/m²

Mittelherkunft

Fremdkapital 8.861.000 65 %
Mezzanine-Kapital inkl. Crowdinvesting  4.200.000 € 31 %
Eigenkapital 500.000 € 4 %

Gesamt

13.561.000 €

100 %

Das gesamte Projektvolumen für "Jugendstil-Altbau am Rothenbaum" beträgt 13.561.000 Euro.

Insgesamt 4.200.000 Euro Mezzanine-Kapital werden über die Crowd sowie Engel & Völkers Digital Invest und institutionelle Partner finanziert. 500.000 Euro sollen aus Eigenkapital finanziert werden. Zudem wurde Fremdkapital in Höhe von 8.861.000 Euro aufgenommen.

Zahlungsfluss

Zinsfluss

Hinweis zur Tilgung: Eine vorzeitige Tilgung des Darlehens ist bei diesem Projekt möglich. In einem solchen Fall ist der Darlehensnehmer aber trotzdem verpflichtet, eine Zinszahlung (Vorfälligkeitsentgelt) zu leisten und zusammen mit der Tilgung an die Crowdinvestoren auszuzahlen.

Im Fall einer ordentlichen Kündigung durch den Emittenten ist dieser verpflichtet, dem Anleger Zinsen gemäß nachfolgend a) bis b) zu zahlen: Für eine Kündigung a) bis einschließlich zum 10.08.2022 sind die Zinsen bis einschließlich zum 10.08.2022 zu zahlen; oder b) nach dem 10.08.2022 sind die Zinsen bis einschließlich zum 20.10.2022 zu zahlen.


Projektentwickler

Logo Projektentwickler

Profil

Die Objektgesellschaft FONTENAY RE.development GmbH ist ein Unternehmen der morawa.family GmbH & Co. KG, zu der auch die Immoteam Gesellschaft für Wohnprojekte mbH gehört. Diese wurde im August 2019 von Sven Morawa gegründet, um die Bestandsimmobilie in der Rothenbaumchaussee 209 zu erwerben, zu modernisieren und die Eigentumswohnungen anschließend zu verkaufen. 

Die Immoteam Gesellschaft für Wohnprojekte mbH, die seinerzeit zunächst noch als GbR firmierte und deren Geschäftsführer Sven Morawa ebenfalls ist, ist spezialisiert auf Dienstleistungen im Immobilienbereich, insbesondere auf den Ankauf, die Projektentwicklung und die Vermittlung hochwertiger Wohnimmobilien in deutschen Top-Wohnlagen mit dem Schwerpunkt auf Hamburg und Berlin.

Referenzprojekte

Die Immoteam Gesellschaft für Wohnprojekte mbH hat eine Vielzahl hochwertiger Immobilienprojekte in deutschen Top-Wohnlagen umgesetzt. Auf der Webseite des Unternehmens finden Sie zahlreiche Referenzen mit detaillierten Informationen und Bildern, von denen wir hier eine kleine Auswahl vorstellen:

Pasteurstraße 18, Berlin-Prenzlauer Berg

Sandkrug 10-12, Hamburg-Eilbek

Hamburg - Wilhelmsburg

  • Bestand und Neubau
  • Insgesamt 14 Wohneinheiten
  • Wohn- und Nutzfläche von rund 1.200 m²
  • Gesamtvolumen ca. 6.5 Mio. Euro
     

Hamburg - Harvestehude 

  • Bestand und Ausbau
  • Ingesamt 10 Wohneinheiten
  • Wohn- und Nutzfläche von rund 1.100 m²
  • Gesamtvolumen ca. 17 Mio. Euro

Ansprechpartner

Sven Morawa
Geschäftsführer FONTENAY RE.development GmbH

Sven Morawa ist der Geschäftsführer der FONTENAY RE.development GmbH. Zuvor war der ausgebildete Immobilienkaufmann bereits bei renommierten Immobilienunternehmen aus der Schweiz aktiv, sowie als Senior Investment Consultant bei einem international agierenden Beratungsunternehmen aus Großbritannien angestellt. Seit 2011 ist Sven Morawa als Projektentwickler tätig.


Emittent & Anbieter

FONTENAY RE.development GmbH

Fontenay 1c
20354 Hamburg
Deutschland


Ergänzende Ausführungen

1)  Im Fall einer ordentlichen Kündigung durch den Emittenten ist dieser verpflichtet, dem Anleger Zinsen gemäß nachfolgend a) bis b) zu zahlen: Für eine Kündigung a) bis einschließlich zum 10.08.2022 sind die Zinsen bis einschließlich zum 10.08.2022 zu zahlen; oder b) nach dem 10.08.2022 sind die Zinsen bis einschließlich zum 20.10.2022 zu zahlen.
2)  Die Nachrangsicherheiten unterliegen ebenfalls einem qualifizierten Rangrücktritt. Das bedeutet, dass die Geltendmachung von Forderungen im Rahmen der Nachrangsicherheiten nur insoweit möglich ist, sofern der qualifizierte Nachrang der Forderungsdurchsetzung gegen den Emittenten nicht entgegensteht. Ungeachtet der Bestellung der Nachrangsicherheiten ist das Investmentangebot demnach mit Risiken verbunden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Vertragsunterlagen sowie dem Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB).
3)  Bei den angegebenen Zahlen handelt es sich um Planwerte des Projektentwicklers. Dennoch sind die zukünftigen Größen aller Wohnungen sowie die Zahl der Wohnungen und Stellplätze zu diesem Zeitpunkt nicht sicher vorhersagbar, es können sich Abweichungen ergeben.
4)  Bei den angegebenen Zahlen handelt es sich um Planwerte des Projektentwicklers für die Wohnungen und Stellplätze entsprechend aktueller Erwartungen. Dennoch sind zukünftige Werte nicht sicher vorhersagbar, bei Kosten und Erträgen können sich demnach Abweichungen ergeben.
5) 
Erlöse vor Steuern.
Bildnachweise: ©EV Digital Invest GmbH; ©FONTENAY RE.development GmbH

Sie haben Fragen?

FAQ

Finden Sie Antworten auf allgemeine Fragen zum Immobilien-Crowdinvesting, zur Online-Geldanlage und den Projekten.

Über uns

Erfahren Sie mehr über das Unternehmen Engel & Völkers Digital Invest und die digitale Anlage-Plattform.

Kontakt

So erreichen Sie uns telefonisch oder per Mail. Sehen Sie, wann Sie uns auf Veranstaltungen persönlich treffen können.